Leistungen

Kosmetisch Ästhetische Zahnmedizin

Ein natürlich schönes Lächeln ist für jeden erreichbar. Wir möchten, dass Sie jederzeit ungeniert Ihre Zähne zeigen können mit einem Lächeln, das zu Ihnen passt.
Bei der Behandlung ist die Wiederherstellung der Funktion des Kauorgans die wichtigste Aufgabe. Dabei existieren verschiedene Möglichkeiten, den Traum von schönen Zähnen Wirklichkeit werden zu lassen.
Zu Beginn erfolgt eine exakte ästhetische Analyse, um die Ursachen und Probleme genau zu definieren. Auf Basis dieser Analyse zeigen wir Ihnen Ihre individuellen Behandlungsalternativen auf. Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, ist die Fotodokumentation und eine enge Zusammenarbeit mit dem Zahntechnikermeister unerlässlich.

  • Veneers

    Diese zahnfarbenen Keramikverblendschalen werden in einem speziellen Verfahren auf die Zahnoberfläche aufgeklebt. Es lassen sich auf diese Weise mit relativ geringem Aufwand sehr natürliche Ergebnisse erzielen. Mit Veneers können leichte Zahnfehlstellungen, Zahnlücken, unbefriedigende Zahnfarben und lokale Verfärbungen individuell korrigiert werden.

  • Ästhetische Füllungen

    Es lassen sich mit Hochleistungskompositen und modernster Technik ästhetisch anspruchsvolle Füllungen herstellen. Sie können genau dem Farbton Ihrer Zähne angepasst werden und fügen sich dadurch fast unsichtbar in Ihren Zahn ein.

  • Keramische Kronen und Brücken

    Für den Fall, dass Ihre Zähne für eine ästhetische Füllung oder ein Veneer zu stark vorgeschädigt sein sollten, können solche Zähne auch mit Vollkeramikkronen ästhetisch perfekt versorgt werden. Fehlende Zähne können durch keramische Brücken oder Keramikkronen auf Implantaten naturgetreu ersetzt werden. Die modernen Hochleistungskeramiken sind nicht nur sehr natürlich, sondern auch sehr stabil und eignen sich daher auch auf lange Sicht als Material der Wahl, um den hohen Anforderungen im Mund gerecht zu werden.
    Fallbeispiel

Implantologie

Ein Zahnimplantat ist eine künstliche Wurzel aus Titan, die die Funktion einer natürlichen Zahnwurzel übernehmen kann. Jeder verloren gegangene Zahn kann durch ein Implantat ersetzt werden. Funktionell und ästhetisch lässt sich so jeder Zahnverlust hervorragend kompensieren. Durch modernste Diagnostik und sichere Behandlungsmethoden lassen sich auch schwierigste Situationen erfolgreich meistern. Die moderne Implantologie bietet enorme Möglichkeiten. Eine ausführliche und individuelle Beratung für Ihre Situation ist Basis für jede Therapieplanung mit Implantaten. Für weitere Informationen zu Implantaten empfehlen wir folgenden Link:
Dentsply Friadent
Fallbeispiel I
Fallbeispiel II
Chirurgische Eingriffe

Die orale Chirurgie umfasst alle chirurgischen Massnahmen in der Mundhöhle, die die Zähne, das Zahnfleisch und den Kiefer betreffen. Dazu gehören beispielsweise die Entfernung von Weisheitszähnen, die Wurzelspitzenresektion, Kieferhöhlenoperationen, Knochenaufbauten und auch die Implantologie.

  • Weisheitszähne

    Die operative Entfernung von Weisheitszähnen kann notwendig sein, wenn diese nicht genug Platz im Kiefer haben, sie die Wurzeln angrenzender Zähne „bedrängen“ oder dafür verantwortlich sind, dass sich andere Zähne verlagern oder schräg wachsen. Verlagerte Weisheitszähne können auch Entzündungen im Kieferknochen und im angrenzenden Weichgewebe hervorrufen. Vor jeder Behandlung muss genau diagnostiziert werden, ob eine Entfernung sinnvoll ist. Durch die enge anatomische Beziehung der Weisheitszähne zu wichtigen Strukturen wie Nerven kann mit Hilfe unserer 3D-Röntgendiagnostik im Vorfeld eine Behandlung exakt und sicher geplant werden, um Komplikationen zu vermeiden.


  • Wurzelspitzenresektion

    Bei der Wurzelspitzenresektion wird eine erkrankte Zahnwurzel operativ abgetrennt und entfernt. Diese Behandlungsmethode stellt oft die letzte Möglichkeit für uns dar, einen Zahn zu erhalten. Sie kann nötig sein, wenn eine vor längerer Zeit durchgeführte Wurzelkanalbehandlung nicht den gewünschten dauerhaften Erfolg hatte. Häufig wird die Wurzelspitzenresektion durchgeführt, wenn sich bereits eine Zyste an der Wurzelspitze entwickelt hat. Individuell muss abgeklärt werden, ob ein Therapieerfolg auch durch eine Revision der Wurzelbehandlung erreicht werden kann.


  • Knochenaufbau

    Um erfolgreich Implantate in den Kieferknochen einbringen zu können, ist ein ausreichendes Knochenvolumen unabdingbar. Das Knochenvolumen kann durch entzündliche Prozesse (Parodontitis, Beherdungen, Zysten), aber auch durch Unfälle stark reduziert sein. Ein Knochenaufbau kann das nötige Knochenvolumen wieder herstellen. Hierzu steht uns eine Vielzahl an Methoden und Materialien zur Verfügung, um sicher und vorhersagbar das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Selbst bei schwierigsten Ausgangssituationen lässt sich der Wunsch nach Implantaten und festsitzendem Zahnersatz erfüllen.

Modernste Prothetik

Stark beschädigte oder fehlende Zähne können negative Auswirkungen auf andere Zähne, den Kiefer und das Kiefergelenk haben. Ebenso sind Zahnfehlstellungen als Ursache für muskuläre Probleme bis hin zu Migräne und Rückenschmerzen bekannt. Durch moderne Techniken unter Verwendung von Hochleistungskeramiken können geschädigte oder fehlende Zähne in Form und Funktion rekonstruiert oder ersetzt werden. Dies erfolgt durch Kronen, Brücken und auch Prothesen. Der Zahnersatz kann stabil und sicher auf Zähnen oder Implantaten befestigt werden, um grösstmöglichen Kaukomfort und damit verbundene Lebensqualität zu erzielen. Wir arbeiten mit dem derzeit präzisesten Abformmaterial der Welt und in enger Kooperation mit einem renommierten Schweizer Referenz-Zahnlabor, um bestmögliche Qualität bei unseren Arbeiten zu gewährleisten.
Welche Therapie die beste für Sie ist, wird in einer individuellen Beratung ausführlich besprochen.
Parodontologie

Die Parodontitis ist eine bakteriell bedingte Entzündung des Zahnhalteapparats. Diese Erkrankung ist die häufigste Ursache für Zahnverlust im Erwachsenenalter und kann schwerwiegende Auswirkungen auf den ganzen Organismus haben. Es gilt als wissenschaftlich bewiesen, dass Herz- Kreislauf-Erkrankungen wie Herzinfarkt und Schlaganfall begünstigt werden und auch Wechselbeziehungen zu einer Diabetes-Erkrankung bestehen.
Das oberste Ziel jeder Parodontitis-Behandlung ist es, die Entzündung zum Stillstand zu bringen. Dazu ist es grundsätzlich wichtig, Zahnbeläge zu entfernen und die Anzahl der krankheitsauslösenden Bakterien in den Zahnfleischtaschen deutlich zu reduzieren.
Die Behandlung gliedert sich in drei Schritte, der Diagnostik und Dentalhygiene (Vorbehandlung), der eigentlichen Parodontitisbehandlung und der anschliessenden Erhaltungstherapie.
Gegenüber früheren Behandlungsmethoden ist die moderne Parodontitis-Therapie schonender, weil sie regenerativ vorgeht. Dabei kommt auch modernste Lasertechnik und die Photodynamische Therapie (PDT) zum Einsatz, um den Heilungsprozess zu beschleunigen und die Bakterienreduktion effektiver zu gestalten.
Parodontitis-Check
Parodontitis-Check

Wenn Sie unter einem oder mehreren der folgenden Symptome leiden, kann dies ein Indiz für eine Zahnbetterkrankung sein und sollte untersucht werden. Wir erkennen dabei erste Anzeichen und können dem weiteren Fortschreiten wirksam entgegentreten.
Sie selbst erkennen die Parodontitis erst an Mundgeruch, Zahnfleischbluten, Zahnlockerung und eventuellen Zahnwanderungen. Dann ist sie meist schon weiter fortgeschritten.

  • Zahnfleischbluten beim Zähneputzen
  • gerötetes, geschwollenes oder empfindliches Zahnfleisch
  • Zahnfleischrückgang
  • Mundgeruch
  • Sekret- oder Eiterentleerung aus Zahnfleischtaschen
  • Lockere Zähne

Unsere Empfehlung: 

Regelmäßige Kontrollbesuche in unserer Praxis sind die beste Vorsorge gegen Parodontitis.


Wurzelbehandlung

Die eigenen Zähne sind noch immer die beste Lösung für ein voll funktionsfähiges Gebiss. Unser oberstes Ziel ist es, jeden erkrankten Zahn, wo immer es möglich und sinnvoll ist, zu erhalten.
Ist ein Zahnnerv entzündet oder bereits abgestorben, kann dies mit massiven Schmerzen einhergehen. Eine Wurzelbehandlung kann nicht nur die Schmerzen lindern oder wegnehmen, sondern auch dazu beitragen, dass der betroffene Zahn nicht entfernt werden muss. In den meisten Fällen läuft diese Behandlung komplett schmerzfrei ab.
Bei der Wurzelbehandlung wird mit speziellen Instrumenten das Wurzelkanalsystem im Inneren des Zahns gereinigt und aufbereitet, um ein möglichst keimfreies Milieu zu schaffen.
In besonders schwierigen Fällen arbeiten wir mit einem Spezialisten für Wurzelbehandlungen zusammen.
Narkosebehandlung

In manchen Fällen ist eine Behandlung unter einer ambulant durchgeführten Vollnarkose sinnvoll. Der Vorteil einer ambulanten Narkose besteht darin, dass man nach dem Eingriff wieder nach Hause gehen kann. Die Qualitäts- und Sicherheitsstandards entsprechen selbstverständlich denen der Spitäler und dies ohne Spitalatmosphäre. Sprechen Sie uns auf Ihre Wünsche an, wir sind bemüht, Ihre Behandlung für Sie so angenehm wie möglich zu machen.
Mögliche Indikationen für eine Behandlung unter Vollnarkose sind:
  • Komplexe chirurgische Eingriffe
  • Sehr langdauernde Behandlungen
  • Behandlung von Menschen mit Behinderung
  • Angstpatienten
  • Kinder
Wir arbeiten mit dem renommierten Anästhesie-Team Narcotix zusammen, das über langjährige Erfahrung bei Narkosen für alle Altersgruppen verfügt.
Komplettsanierung

Manche Erkrankungen der Zähne oder des Kiefers erfordern eine umfassende Behandlung, die den ganzen Ober- und/oder Unterkiefer betreffen. Die Planung für eine Komplettsanierung erfordert eine exakte Analyse des Ist-Zustands. Dabei stehen uns modernste diagnostische Mittel zur Verfügung wie beispielsweise der digitale Volumentomograf, mit dem wir die Kiefer dreidimensional in HD-Qualität darstellen können. Im Anschluss an die Analyse wird die Therapieplanung mit Ihnen zusammen erarbeitet und auf alle Behandlungsmöglichkeiten detailliert eingegangen. Eine umfassende Aufklärung über Methoden, Materialien, Dauer und Kosten ist uns sehr wichtig, um Ihnen ein gutes Gefühl bereits von Beginn an zu geben.
Die Rekonstruktion ganzer Kieferabschnitte zählt zu den anspruchsvollsten Gebieten der modernen Zahnheilkunde und erfordert fundiertes Fachwissen in vielen Teilgebieten. Die Funktion des Kauorgans steht hier immer im Vordergrund, denn ohne die Funktion lässt sich auch langfristig kein ästhetisch ansprechendes Ergebnis aufrechterhalten.
Dr. Schwan MSc. verfügt über das Wissen und die Fähigkeiten, selbst bei schwierigsten Ausgangssituationen Ihnen wieder zu einem attraktiven Lächeln und festem Biss zu verhelfen.
digitale 3D Röntgendiagnostik

Die digitale Volumentomografie mittels eines Hightech-Volumentomografen (DVT) ist ein neues Röntgenverfahren zur dreidimensionalen Darstellung von knöchernen Strukturen, das mit einem Bruchteil der Strahlenbelastung der herkömmlichen Computertomografie auskommt. Diese Technik hat die bildgebende Diagnostik in der Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde revolutioniert. Zähne, Kieferknochen, Kieferhöhlen, Nervkanäle und selbst kleinste anatomische Strukturen können in HD-Qualität dreidimensional dargestellt und damit exakt diagnostiziert werden. Der entscheidende Vorteil liegt darin, dass bereits im Vorfeld eindeutig visualisiert werden kann, ob beispielsweise ein Weisheitszahn eine Beziehung zu dem Nervkanal besitzt oder ob das Knochenangebot für ein Implantat ausreicht. Jede Behandlung kann so sicherer und schonender durchgeführt werden.
Schonende Dentalhygiene und Prophylaxe

Vorsorge ist besser als Nachsorge. Die Mundhygiene und Prophylaxe ist Basis für die Mundgesundheit und hat bei uns in der Praxis eine zentrale Bedeutung.
Unsere Verantwortung für Ihre Zähne nehmen wir sehr ernst. Wir tun alles, um schwerwiegende Gefährdungen Ihrer Zähne vorausschauend zu verhindern. Durch konsequente Prophylaxe können die Zähne ein Leben lang erhalten werden. Wissenschaftliche Studien haben gezeigt, dass durch konstante Vorsorge schwerwiegendere Eingriffe häufig vermieden werden können. Wir empfehlen daher unseren Patienten eine regelmässige Dentalhygiene.
Wir möchten Ihre Dentalhygiene-Behandlung so angenehm wie möglich gestalten. Daher arbeitet unser Prophylaxe-Team mit schonenden Piezo-Ultraschall-Instrumenten und modernster Pulverstrahltechnik.

Hochbeschleunigte Pulverpartikel in Verbindung mit temperiertem Wasser ermöglichen einen kontrollierten und präzisen Pulverstrahl, der Verfärbungen wirksam und schonend wegsprüht – schneller und gründlicher als beim Einsatz von herkömmlichen Instrumenten, die unangenehm am Zahn kratzen. Beschwerden nach der Behandlung können so auf ein Minimum reduziert werden. Mit einem individuellen Programm zur richtigen Zahnpflege und Mundhygiene, das unser Prophylaxe-Team Ihnen mit auf den Weg gibt, in Verbindung mit einem Dentalhygiene-Recall, der an Ihre Bedürfnisse angepasst ist, sorgen wir dafür, dass Ihre Zähne und Ihr Zahnfleisch dauerhaft gesund bleiben.
Laserbehandlung

Der Laser ist aus der modernen Zahnarztpraxis nicht mehr wegzudenken. Wir verwenden in unserer Praxis einen sogenannten Diodenlaser, der besonders im Weichgewebe wirksam ist. Der Diodenlaser bietet bei vielen Indikationen eine schonende und effektive Ergänzung zu konventionelle Therapieformen.

  • Wurzelbehandlung

    Der Laser dient zur Sterilisation der behandelten Wurzelkanäle, um späteren Infektionen vorzubeugen. Dadurch können eventuelle Operationen an der Wurzelspitze verhindert werden. Die Behandlung von entzündeten Zähnen stellt eine sehr schonende und effektive Behandlung dar.

  • Parodontitistherapie

    Bei der Behandlung von Zahnfleischtaschen macht man sich die bakterientötenden und gewebeabtragenden Eigenschaften des Lasers zunutze. Entzündetes Gewebe lässt sich dadurch ohne Aufschneiden aus den Zahnfleischtaschen entfernen. In Verbindung mit der Photodynamischen Therapie (PDT) kann die Parodontitis-Therapie mit Laser nicht nur sehr effektiv, sondern auch sehr schonend und schmerzarm durchgeführt werden. www.periogreen.com/de/

  • Chirurgie

    Kleine chirurgische Eingriffe am Weichgewebe wie Lippenbandkorrekturen oder Entfernung von kleinen Wucherungen lassen sich blutungsfrei, schnell und schonend durchführen. Die Wundheilung ist sehr unkompliziert und schmerzarm.

  • Therapielaser

    Der Softlaser bietet eine Vielzahl von therapeutischen Einsatzmöglichkeiten.

    • Behandlung von Aphten
    • Behandlung von Lippenherpes
    • Beschleunigung der Wundheilung nach Operationen
    • Desensibilisieren bei empfindlichen Zähnen
    • Linderung von Spannungs- und Druckschmerzen
Laserbleaching

Das Laserbleaching unterscheidet sich grundlegend von den übrigen Methoden der Zahnaufhellung. Herkömmliche Bleichgels (Powerbleaching, Home-Bleaching) erfodern lange Einwirkzeiten und besitzen teilweise sehr hohe Wirkstoffkonzentrationen. Durch die langen Einwirkzeiten eines konzentrierten Bleichgels kann der Zahnnerv gereizt werden, sodass im Anschluss an das Bleaching sehr häufig die Zähne sehr schmerz- und kälteempfindlich sind.
Unser Bleaching-Gel hat eine deutlich geringere Konzentration und ist perfekt auf den Diodenlaser abgestimmt. Das Bleichgel wird durch das energiereiche Laserlicht aktiviert und wirkt nur einige Minuten auf die Zähne ein. Das Ergebnis ist sofort sichtbar und kann bei Bedarf noch durch weitere Bleaching-Durchgänge optimiert werden. Dadurch, dass die Einwirkzeiten im Vergleich zu den herkömmlichen Methoden deutlich kürzer sind und die Wirkstoffkonzentration des Bleichgels geringer ist, sind die aufgehellten Zähne im Anschluss an die Behandlung deutlich seltener kälte- oder schmerzempfindlich. Das Laserbleaching ist die derzeit effektivste und schonendste Methode, die Zähne aufzuhellen.

Vor dem Bleaching:

Um ein perfektes Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, die Zähne genau zu untersuchen. In einem Vorgespräch wird das Vorgehen erklärt und das Behandlungsziel definiert. Ein schneeweisses Hollywood-Lächeln ist mit einem Bleaching nicht möglich, auch wenn die Werbung uns das so verkaufen möchte. Diesen Effekt erzielt man allerdings mit Veneers.
Verfärbte und undichte Füllungen sollten im Vorfeld saniert werden, da sie durch den Bleaching-Vorgang nicht aufgehellt werden.

Unsere Empfehlung nach dem Laser-Bleaching
Seniordent

Dank der heutigen Gesundheitsvorsorge werden wir immer älter. Nur wenige Menschen haben bis ins hohe Alter noch ihre eigenen Zähne und können mit einem gesunden Kauapparat das Leben geniessen. Viele Menschen plagen sich jedoch mit schlecht sitzenden Prothesen, sodass selbst das Essen keine Freude mehr bereitet. Wenn auch Sie zu diesen Menschen zählen, geben Sie sich nicht auf. Wir haben in unserer Praxis viele Therapiekonzepte, die Ihnen wieder zu mehr Lebensfreude und festem Biss verhelfen können. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.